Kiel-Gutachter.de | Immobilienbewertung Thilo Rudroff
Immobilienbewertung im Großraum Kiel, Schleswig-Holstein, Hamburg

Honorar

Fundierte Gutachten setzen immer einen bestimmten Aufwand an Recherche voraus, wie Plan- und Akteneinsicht bei Ämtern und Behörden (z. B. Bau- und Grundbuchamt). Die Kosten resultieren daher nicht zuletzt aus der Tatsache, dass der Sachverständige - neben der Ortsbesichtigung / Objektbegehung -  viele Stunden an der Ausfertigung der Berechnungen und der textlichen Fassung und Begründung der Ergebnisse arbeitet, sondern auch zahlreiche Unterlagen beschaffen und aufarbeiten muss. Oftmals muss auch spezielle Fachliteratur zu Rate gezogen werden.

Das Honorar für Privatgutachten, Stellungnahmen etc. wird nach Auftragsart und den jeweiligen Anforderungen an den Inhalt und den Umfang entweder nach Zeitaufwand oder als Pauschalhonorar vereinbart.

Wird der Sachverständige im Auftrag des Gerichtes oder der Staatsanwaltschaft tätig, so erhält er für die erbrachte Leistung und seinen Aufwand eine Entschädigung. Die Höhe bemisst sich nach dem erforderlichen Zeitaufwand. Gesetzliche Grundlagen bildet das Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG).

Fragen zur Honorierung? Die zu erwartenden Kosten werden Ihnen vor einer verbindlichen Auftragserteilung erläutert, dabei steht für mich stets ein auf die Bedürfnisse des Auftraggebers individuell abgestimmtes Kosten- und Nutzenverhältnis im Vordergrund.

Ein schriftliches Angebot ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich!

Ich freue mich auf Ihren Anruf unter

Tel. 0431 / 58 36 82 3

oder benutzen Sie das Kontaktformular.


P.S.: Kostenlose Immobilienbewertung?

Sowohl im Internet als auch in der Fernseh- und Rundfunkwerbung werden zunehmend bundesweit kostenlose Immobilienbewertungen angeboten. Die kostenfreien Bewertungsangebote der bekannten Immobilienplattformen und Immobilienmaklerfirmen basieren meist auf Angebotspreisen und völlig unbekannten Algorithmen, die automatisiert angewendet werden. Hierbei wird häufig der Eindruck vermittelt, dass fundiertes Wissen für ein korrektes Gutachten über den Verkehrswert/Marktwert vorliegt, das auf örtliche Marktkenntnis bzw. auf Marktberichten behördlicher Stellen und verifizierten Daten abgeschlossener Kaufverträge beruht.

Die Bewertung von Immobilien ist über Online-Plattformen nicht wirklich möglich. Die preisgegebenen Daten dienen der Interessentengewinnung (Leadgenerierung). Das Ziel ist ein Verkaufsauftrag für Ihre Immobilie!

Es empfiehlt sich zwingend, keine wirtschaftlichen Entscheidungen auf der Grundlage solcher Informationen zu treffen, sich immer schriftlich über die Haftung informieren zu lassen und vor allem die Frage zu stellen, ob die Bewertung den Verkehrswert nach § 194 BauGB angibt. Danach hat sich das Angebot meist schon erledigt. Die alte Weisheit: „Was nichts kostet, ist auch nichts wert und kann nichts“, trifft hier hundertprozentig zu. 

Vertrauen Sie daher stets auf die Expertise von langjährig in Ihrer Region ortsansässigen Sachverständigen / Gutachtern für Immobilienbewertung, die über nachgewiesene Sachkunde und örtliche  Immobilienmarktkenntnisse verfügen. In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich, dass Sie auch die Angebote bundesweit tätiger Gutachtenanbieter (meist erkennbar an 0800-Telefonnummern, bunten Webseiten, Büroanschriften von Zweigstellen in sog. Business Centern (angegebene Adressen googeln!) und vermeintlich günstigen Festpreisen) kritisch zu hinterfragen. 

 
E-Mail
Anruf
Infos